Seite auswählen

Dein Start in ein erfülltes und erfolgreiches 2018

Ich hoffe du hattest ein wundervolles Silvester und bist voller Vorfreude ins neue Jahr gestartet. Du hast dir sicher das ein oder andere Ziel in diesem Jahr vorgenommen. Jetzt gilt es dranzubleiben und die Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Möchtest du wissen, wie du 2018 zu einem erfüllten und erfolgreichen Jahr machen kannst?

Was ist dir wirklich wichtig?

Wenn du dir wünschen könntest was du möchtest und wüsstest, dass es in Erfüllung geht, was wäre es dann? Kommt ziemlich viel zusammen, oder? Denn wenn wir an die eine Sache denken, dann wünschen wir uns noch dies und jenes dazu.

Aber wenn du wirklich etwas ändern möchtest, dann solltest du dir im Klaren darüber sein, was dir wichtig ist. Denn Wünsche, die dir nicht wichtig sind, werden nie zu starken Zielen, welche du auch erreichen wirst.

Ist es dir also wichtig 10 kg abzunehmen? Oder fühlst du dich eigentlich ganz gut so wie du bist.

Möchtest du Veganer/in werden? Oder ist es nicht eher so, dass du hauptsächlich auf Fleisch verzichten und dich gesünder ernähren möchtest?

Dein Job hat dich im letzten Jahr sehr gestresst? Was ist eher ein Ziel, den Job zu wechseln oder dich mit deiner Idee selbständig zu machen?

Deine Beziehungen kränkeln? Welche Beziehungen möchtest du stärken und welche gibst du auf, damit es dir und deinen Liebsten besser geht?

Werde dir ganz klar darüber, welche Wünsche du für dieses Jahr hast. Welche Ziele könnten das sein?

Deine Ziele festlegen

Überall hört und liest man es… „Setz dir Ziele! Du musst dir Ziele setzen um erfolgreich zu sein!“ Und ja, es stimmt. Denn ohne Ziele wirst du nicht wissen wo du hin möchtest. Ohne Ziel bist du ein Boot, welches orientierungslos im offenen Meer treibt. Wenn du in dein Auto steigst, weißt du ja auch wo genau du hin möchtest. Du steigst nicht ein und fährst einfach so los. Denn solltest du dies tun, wirst du irgendwo ankommen. Ob es dort ist, wo du dich eigentlich hin wünschst, ist sehr fraglich.

Ziele helfen dir, deine Handlungen zu überdenken. Deine Handlungen deinen Zielen anzupassen. Genau das zu tun, was dir gut tut. Genau das zu tun was richtig für dich ist.

Ziele helfen dir Auftrieb zu bekommen. Ziele motivieren dich und helfen dir dranzubleiben.

Eigentlich hört sich das alles total gut an. Warum setzen sich so viele Menschen dann keine Ziele? Ganz einfach. Weil sie Angst haben zu versagen. Diese Versagensängste sind nachvollziehbar. Aber es geht nicht darum das eigentliche Ziel zu 100% zu erreichen. Nein, es klingt vielleicht komisch, aber es geht um deine Entwicklung. Den Weg den du beschreitest, wenn du dabei bist deine Ziele zu erreichen.

Und dieser Entwicklungsweg darf und soll Spaß machen. In 6 Monaten schaust du zurück und wirst dich freuen, was du alles geschaffen hast. Was du alles erreicht hast. Wie weit du gekommen bist. Freue dich schon jetzt darauf!

Wie formulierst du deine Ziele richtig?

Überlege, welchen Lebensbereich du verbessern möchtest.

Setze dir ein Endziel. Schreibe dein Ziel unbedingt auf. In deinen Notizblock. Und noch besser, hänge dir dein Ziel sichtbar in deiner Wohnung auf! So hast du dein Ziel immer vor Augen und dein Unterbewusstsein hilft dir indirekt deine Ziele zu erreichen. Deine Handlungen werden sich automatisch deinen Zielen ausrichten.

Was sind deine Ziele?

  • Ich will gesund sein
  • Ich will 10 kg abnehmen
  • Ich möchte eine bessere Partnerschaft
  • Ich möchte mehr Geld haben

Das sind leider keine konkreten Ziele. Diese Vorhaben werden dich nicht weiterbringen. Es ist nicht messbar, nicht spezifisch, nicht konkret genug und es gibt keine Deadline. Das wird dich nicht voran bringen. Zumindest nicht in einer Weise, wie es richtig formulierte Ziele tun können.

Hört sich folgender Satz nicht motivierender an?

„Anfang Juli werde ich 10.000,-€ mit meiner nebenberuflichen Selbständigkeit verdient haben.“

Oder „Am 31.Mai diesen Jahres stehe ich auf der Waage und diese zeigt 59kg an.“

Das ist konkret, messbar und positiv formuliert.

Versuche nun, deine Ziele genau so zu formulieren.

Zwischenziele festlegen

Du solltest nicht nur das Große Ganze als Ziel festlegen. Kleine Zwischenziele, sogenannte Meilensteine, helfen dir noch mehr dein Endziel zu erreichen. Wenn du beispielsweise 10 kg bis zum 31.12.2018 abnehmen möchtest, dann setze dir für den 31.03., den 30.06. und 31.09. je ein Zwischenziel. Dann ist das Große Ganze nicht mehr zu überwältigend und angsteinflößend. Kleine Ziele sind einfacher zu erreichen.

Nicht zu viel auf einmal – drei Ziele reichen

Wenn du dir etwas für 2018 vornimmst, dann nicht zu viel auf einmal. Maximal 3 Ziele reichen. Denn nimmst du dir zu viel vor, wird die ein oder andere Sache scheitern.

Mach deine Ziele sichtbar!

Wie ist es, wenn du dein Ziel erreicht hast? Das kannst du bereits heute, jetzt sofort, spüren. Schließe deine Augen und stell dir eine Situation vor, wie du gerade dein Ziel erreichst. Versuch dann die Situation so gut es geht zu beschreiben. Schreib es dir auf. Wie fühlst du dich dabei? Beschreib die Situation in allen Details. Ich will, dass du besonders auf deine Gefühle achtest. Deine Gefühle sind ein mächtiges Werkzeug. Versetze dich jeden morgen in dieses Gefühl zurück. Visualisiere und emotionalisiere dein Ziel.

Gestalte ein Visionboard

Es ist ein bisschen wie in der Bastelstunde. Aber es wird dir helfen, glaub es mir. Nimm dir Bilder aus Zeitschriften und Fotos, die deinen Wunschzustand darstellen. Auch Motivationssprüche helfen dir. Die Fotos und Sprüche auf ein DINA4 Blatt (oder größer) geklebt werden dein Visionboard. Es zeigt dir deine Wünsche visuell auf  und hilft dir deine Ziele bildlich in deinem Kopf zu festigen. Hänge dieses Visionboard sichtbar in deiner Wohnung auf, so dass du es täglich siehst und dich daran erinnert was du wirklich möchtest.

Gib dir Zeit. Mache Meetings mit dir selbst.

Wenn du dir täglich ein kleines bisschen Zeit nimmst und deine Ziele visualisierst und dir Gedanken darüber machst, wie du sie erreichen kannst, dann wird es dir gelingen Erfolg zu haben. Dann wirst du ein erfülltes und erfolgreiches Jahr haben.

Vertraue dir selbst

Du kannst es. Du hast alles in dir, was du benötigst um deine Ziele zu erreichen. Du bist ein wundervoller Mensch. Du bist liebevoll und gütig. Alles was passiert, passiert für dich! Nicht gegen dich!

Ziele ereichen

Lass dich nicht entmutigen

Du hast dir einen Plan gemacht wie du deine Ziele erreichen könntest. Dieser Plan ist allerdings nicht in Stein gemeißelt. Sei flexibel und passe ihn den Umständen an, wenn nötig.

Suche dir Verbündete

Manches wird einfacher, wenn wir es gemeinsam tun. Wenn du beispielsweise abnehmen möchtest, dann suche dir Gleichgesinnte, die auch abnehmen wollen. Möchtest du dich selbständig machen, dann setze dich mit Menschen in Verbindung, die schon das erreicht haben, was du auch erreichen möchtest. Du möchtest deinen Job wechseln? Gibt es andere in deinem Umfeld, die dich dabei unterstützen könnten?

Sorge für Erfolgserlebnisse

Je schneller du erste Erfolge siehst, umso eher wirst du dranbleiben. Tue dein möglichstes sofort. Warte nicht auf irgendwann, nicht auf den „richtigen“ Zeitpunkt. Denn wenn du wartest, dann verlierst du deine Motivation und deine Gewohnheiten werden sich nicht ändern. Und wenn sich deine Gewohnheiten nicht ändern, wirst du genau dort bleiben, wo du gerade auch stehst. Es wird nichts vorangehen.

Wichtig ist auch, dass du notwendige Schritte als erstes angehst. Nur wenn das erledigt ist, können die anderen Schritte folgen. Bei einem geplanten Jobwechsel, bring deine Bewerbungsunterlagen auf den neuesten Stand und schau nach den ersten Stellenanzeigen, die interessant für dich sein könnten. Du möchtest dich selbständig machen, informiere dich welche Möglichkeiten es für dich gibt und melde deine Selbständigkeit so bald wie möglich an.

Hast du diesen ersten Schritt gemacht, bist du deinem Endziel ein ganzes Stück näher gekommen!

Nimm dir für diesen ersten Schritt / die ersten Schritte nicht zu viel vor. Plane Babyschritte, so fühlst du dich weder überfordert noch verängstigt.

Ich hoffe du bist jetzt motiviert deine Ziele für 2018 zu planen und festzulegen. Ich wünsche dir bei der Umsetzung deiner Pläne viel Erfolg. Und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du deine Ziele erreichst!

Deine Nicole