Investiere in dich und deine persönliche Weiterbildung

Wir alle geben unser Geld für Kleidung, Wohnung, Auto und alles Mögliche aus. Viele Menschen vergessen dabei aber etwas ganz wichtiges: in sich selbst zu investieren. In die persönliche Weiterbildung.

Je mehr Wissen und Fähigkeiten (auch Erfahrungen) du hast umso selbstbewusster wirst du. Wenn du dich regelmäßig weiterbildest oder weiterentwickelst (zum Beispiel durch einen Coach), wirst du auch interessanter und wertvoller für dein oder andere Unternehmen.

Welche Möglichkeiten der Weiterbildung gibt es? Was macht Sinn?

Bücher

Bücher sind ein tolles Mittel um sich weiterzubilden. Gerade wenn dich ein bestimmtes Thema interessiert, du aber noch nicht sicher bist, ob du dich in die Richtung ausgiebig weiterentwickeln willst, dann sind Bücher der richtige Einstieg.

Zudem sind sie klasse um Wissen wieder aufzufrischen, oder mal kurz etwas nachzuschlagen.

Damit sind natürlich keine Romane gemeint! 🙂

Hilfreich sind Bücher über Managementstrategien, Erfahrungsberichte, Persönlichkeitsentwicklung,  XY for Dummies, … die Liste ist unendlich. Hast du also ein Thema das dich interessiert, dann schau was Amaz*n für Buchtitel dazu hat. Die Investition von wenigen Euro lohnt sich sehr!

 

Hörbücher

Hörbücher sind ideal für lesefaule und für dich, wenn du oft im Auto / beim Joggen unterwegs bist. Ich persönlich höre allerdings nur „leichte Kost“, bei der ich nicht viel aufschreiben müsste um es mir zu merken.

Z.B. Hast du negative Glaubenssätze die dich zur Verzweiflung bringen. Dann höre dir etwas von Robert Betz an. Das ist kurzweilig und geht auch gut nebenher.

Bei schwierigeren Themen, oder wenn du direkt ins Thema richtig einsteigen möchtest, würde ich immer richtige Bücher bevorzugen.

 

Kongresse und Veranstaltungen

Hier hast du nicht nur die Möglichkeiten zu lernen, wie es andere machen. Sondern der große Vorteil an Kongressen und Veranstaltungen ist auch die Möglichkeit sich zu vernetzen.

Wenn du also eine Einladung zu einer Veranstaltung hast, dann schau nicht nur, welche Einzelthemen dich interessieren. Versuche auch herauszufinden, wer dort vor Ort ist und mit wem du dich möglicherweise nett unterhalten kannst!

 

Seminare und Workshops

In Seminaren und Workshops werden einzelne Themen tiefer bearbeitet. Die Möglichkeit ist oft gegeben, dass du am Schluss der Veranstaltung mit einem Zertifikat nach Hause gehst. Damit hast du nicht nur etwas gelernt, sondern hast auch einen Nachweis über das Gelernte.

Es ist nicht zwingend notwendig, dass du bei jedem Seminar mit einem Zertifikat nach Hause kommst. Die Weiterbildung die du dir durch das intensive Training schaffst, bringt dich meist schon sehr weit.

Ich würde dir auch empfehlen dein erworbenes Wissen dann sofort in die Praxis umzusetzen. Denn nur so festigst du das Gelernte und zeigst anderen (deinem Chef) sofort, dass du weiterkommen willst!

 

Mastermind-Gruppen

Mastermind-Gruppen sind nicht nur etwas für Selbständige und Unternehmer. Auch der Austausch zwischen zwei, drei oder 5 Angestellten im selben Fach macht ungeheuer viel Sinn.

Du hast die Möglichkeit über den Tellerrand zu schauen, wie es bei anderen so funktioniert. Du stehst mit deinen Problemen nicht allein da. Und du hast die Möglichkeit dein Wissen zu teilen und / oder vom Wissen anderer zu profitieren. Wir müssen ja nicht jedes Mal das Rad neu erfinden und alle die gleichen Fehler machen.

Ein Aufruf unter Facebook-Freunden oder in Xing kann dir da viele Kontakte schaffen.

Anfangs würde ich mich aber auf eine Mastermind-Gruppe fokussieren. Gut ist auch, wenn die Struktur gemischt ist. Erfahrene und etwas unerfahrenere. Beide profitieren voneinander!

 

Onlinekurse

Und dann gibt es noch die Onlinekurse. Zu fast jedem Thema gibt es kostenpflichtige oder kostenlose Kurse. Du hast ein spannendes Thema für dich gefunden? Dann trage dich gern in einen kostenfreien Kurs an. Meist hast du am Ende der Veranstaltung die Möglichkeit das in einen kostenpflichtigen Kurs / Coaching umzuwandeln. So kannst du erst testen und dann kaufen. Sehr angenehm!

Auch ich biete das zeitweise an. Wenn du magst, darfst du dich gern hier informieren.

 

Fazit

Deine Weiterbildung ist wichtig!

Und da es nicht immer möglich, dass der Arbeitgeber jede Schulung zahlt,  kannst auch du etwas dafür tun dich weiterzuentwickeln. Nutze kostenfreie oder günstige Alternativen zu einer teuren Schulung, vor allem dann, wenn du nicht sicher bist ob dir das Thema im Nachhinein auch finanziell mehr bringt!

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Anregungen geben. Vielleicht magst du mir sagen, welche Schulung oder welches Weiterbildungsangebot dich gerade interessiert und wie du dich weiterbilden möchtest.

Gerne hier in den Kommentaren oder direkt an mich! 🙂